Universitäten für Medizin in der Rumänien

Universitäten für Medizin in Rumänien

Universitäten für Medizin in Rumänien

Rumänien ist eine semipräsidentielle Republik im Grenzraum zwischen Mittel- und Südosteuropa. Das Land liegt am Schwarzen Meer und erstreckt sich in westlicher Richtung über den Karpatenbogen bis zur Pannonischen Tiefebene. Rumänien grenzt an fünf Staaten: im Süden an Bulgarien, im Westen an Serbien und Ungarn, im Norden sowie im Osten an die Ukraine und im Osten an Moldawien.

Der moderne rumänische Staat entstand 1859 durch die Vereinigung der Fürstentümer Moldau und Walachei. Nach 1945 war Rumänien während des Kalten Kriegs Teil des Warschauer Pakts. Seit 1989 hat sich Rumänien politisch den westeuropäischen Staaten angenähert und wurde Mitglied der NATO (2004) sowie der Europäischen Union (2007).

Gr T Popa Universität für Medizin in Iasi in Rumänien

Ovidius Universität für Medizin in Constanta in Rumänien

Carol Davila Universität für Medizin in Bukarest in Rumänien

Iuliu Hatieganu Universität für Medizin und Pharmazie in Cluj in Rumänien

Dauer des Studiums: Universitäten für Medizin in Rumänien
Die Dauer des Medizinstudiums ist sechs Jahre und kostet 5.000 Euro pro Jahr. Dieser Betrag wird in zwei Raten bezahlt. Die erste Rate erfolgt im September und die zweite, Anfang Februar.

Aufnahmeprüfung: Universitäten für Medizin in Rumänien
Die Bewerber müssen einen „multiple-choice“ Aufnahmetest, der in englischer Sprache durchgeführt wird, erfolgreich bestehen.

Medizinstudium in Rumänien: Gr.T.Popa Universität für Medizin , Carol Davila Universität für Medizin , Iuliu Hațieganu Medizinstudium  , Ovidius Universität für Medizin

Zahnmedizin in Rumänien: Gr.T.Popa Universität für Zahnmedizin , Luliu Hațieganu Universitaet fuer Zahnmedizin

Veterinaermedizin in Rumänien: Veterinaermedizin in Cluj Napoka

Pharmaziestudium in Rumänien : Gr. T. Popa Universitaet fuer Pharmazie , Luliu Hațieganu Universitaet fuer Pharmazie
Wie bewerbe ich mich?